Zur Startseite wechseln
Haar- und Beauty-Produkte zu attraktiven Preisen
Kontakt
Marken
Haarentfernung

Haarentfernung

Für viele Frauen gehört die Haarentfernung zur täglichen Beauty-Routine dazu. Eine glatte, stoppelfreie Haut zu haben, bedeutet ständige Arbeit am Körper. Das dauernde Rasieren oder andere Behandlungen der Haarentfernung bereiten aber nicht gerade Freude, denn sobald man fertig ist, sieht man auch schon die nächsten Stoppeln. Mit einigen Tipps und Tricks und den passenden Produkten muss Haarentfernung aber nicht nur lästig sein. Hier zeigen wir dir, welche Arten von Haarentfernung es gibt, was ihre Wirkung ist und wie du Rötungen und Pickel, gerade auch im Intimbereich, vorbeugen kannst. Lerne jetzt die verschiedenen Methoden kennen. 

Haarentfernung durch Rasur

Die einfachste Methode für die Haarentfernung ist die Rasur. Sie ist nicht nur praktisch, sondern auch super schnell. Auf shampoo.ch findest du professionelle Rasier-Klingen und Rasiermousse für eine sichere und einfache Rasur zuhause. Beim Rasieren sollte jedoch auf einiges geachtet werden.

  1. Als erstes solltest du nicht auf trockener Haut rasieren, denn dies führt schneller zu Irritationen.
  2. Verwende einen Rasierschaum, um das Rasieren zu vereinfachen und deine Haut zu schonen und pflegen.
  3. Die Verwendung eines beweglichen Rasier-Kopfes ist von Vorteil, da sich dieser an deine Konturen anpasst und somit schwer erreichbare Stellen einfacher zugänglich sind.
  4. Rasiere deine Haare in Wachstumsrichtung, so schützt du nämlich die Poren und beugst gleichzeitig Entzündungen und Pickel vor. Speziell im Intimbereich ist darauf zu achten.

Um eingewachsene Haare zu vermeiden, solltest du die Rasierklinge genug oft wechseln. Eingewachsene Haare sind grundsätzlich nicht gefährlich, dennoch ärgerlich.

Tipp: Am besten rasierst du dich am Abend, um deinen Körper nicht direkt der Kleidung, den Umwelteinflüssen sowie den Bewegungen zu stellen.

Intimrasur

Grundsätzlich kann bei der Intimrasur genau gleich vorgegangen werden, wie bei der Rasur der Beine. Es gibt jedoch einige zusätzliche Tipps, welche dir behilflich sein könnten und für eine gesunde Haut sorgen! Bevor du mit der Rasur im Intimbereich beginnst, kann ein Peeling helfen Hautirritationen zu reduzieren. Warum? Da es abgestorbene Haut und Haare entfernt und dabei noch Feuchtigkeit schenkt. Nach dem Peeling sollte auf keinen Fall auf den Rasiergel verzichtet werden, besonders nicht bei empfindlicher Haut. Dieser vereinfacht das Entfernen der Haare, da die Klinge einfacher über die Haut gleiten kann. Nachdem du den Intimbereich rasiert hast, solltest du die Bikinizone gründlich mit kaltem Wasser waschen. Anschliessend kannst du ein Cooling Gel oder Feuchtigkeitscreme verwenden. Falls du im Intimbereich Stellen hast, die auffallend empfindlich sind, kann der Protection Roll-On von Vabelle hilfreich sein. Dieser schützt deine Haut vor Rötungen, Ausschlag oder auch dem Entstehen kleiner Pickelchen.

Haarentfernung durchs Wachsen

Beim Wachsen, auf Englisch Waxing, gibt es unterschiedliche Methoden. Kaltwachsstreifen, Sugaring oder auch das Waxing mit Warmwachs gehören hierbei zu den Lieblings-Arten. Der Vorteil vom Wachsen ist, dass die Haarwurzel ausgerissen wird, während beim Rasieren lediglich das Haar gekürzt wird.

Viele Frauen kämpfen mit dem Haarwuchs bei den Augenbrauen. Du willst nicht so viel Geld in einem Kosmetik-Studio ausgeben fürs Augenbrauen zupfen? Dann eignen sich die andmetics Brow Wax Strips ideal für dich. Diese Enthaarungsstrips für zuhause perfektionieren deine Augenbrauen innerhalb von nur zwei Minuten und das Beste daran? Die Haare wachsen erst circa 4 Wochen später nach. So kannst du die ungewünschten Augenbrauen-Haare schnell und effizient entfernen.

Dauerhafte Haarentfernung

Die dauerhafte Haarentfernung ist in den letzten Jahren eine immer beliebtere Methode geworden Die IPL Technologie, die dahintersteckt, sorgt dafür, dass die Haarwurzeln absterben. IPL steht für Intense Pulsed Light. Wie funktioniert es? Beim Lasern übertragen die Blitzlampen die intensiven Lichtimpulse. Dadurch gelangt das Licht durch das Haar in die Haarwurzel, das führt dazu, dass das Haar gelähmt wird und somit abstirbt. Entweder fällt das Haar nach einigen Tagen von selbst raus oder es wächst gar nicht mehr nach.

Bei der Laser Haarentfernung muss man Geduld haben, da die Haare unterschiedlich schnell wachsen. Entsprechend muss das IPL-Gerät mehrmals und in verschiedenen Abständen angewendet werden. BaByliss, die renommierte Haarstyling-Produkt Marke, führt ebenfalls ein IPL Gerät für die dauerhafte Haarentfernung für zu Hause. Das IPL Haarentfernungsgerät garantiert 90% weniger Behaarung nach 8 Anwendungen des IPL Gerätes, dazu passt sich die Lichtintensität des IPL Lasers optimal an deinen Hautton an.

Haarentfernung für Jedermann

Wie du siehst, gibt es unterschiedliche Methoden und Behandlungen die Haare zu entfernen. Gewisse Behandlungen führen zu dauerhaften Haarentfernung, andere wiederum entfernen die Haare für den Moment. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Rasur die günstigste Methode für die Haarentfernung ist. Das IPL Gerät ist die teuerste Variante, kann jedoch auch mit Freundinnen geteilt werden. So verkleinert sich die Summe schon um einiges. Dazu ist das IPL Gerät immer noch günstiger, als wenn du in ein Kosmetik-Studio gehen würdest.

Schlussendlich gibt es keine richtige oder falsche Behandlung für die Haarentfernung. Es kommt nur auf deine Präferenz und Verträglichkeit an. shampoo.ch bietet dir für alle Behandlungen die professionellsten Produkte und Geräte. Entdecke auch du noch heute deine passende Behandlung und erfreue dich lange, glatter Haut!