Zur Startseite wechseln
Haar- und Beauty-Produkte zu attraktiven Preisen
Kontakt
Marken
Selbstbraeuner

Selbstbräuner - für eine sommerliche Bräune

Einen Teint voller Glow, sonnengeküsste Haut und das Feeling von Sommer - und zwar das ganze Jahr hindurch - Selbstbräuner machen es möglich! Die perfekte Bräune kannst du dir ganz einfach als Mousse, Spray oder Lotion nach Hause holen und Körper und Gesicht in nur wenigen Minuten Urlaubs-ready zaubern. Super leicht anzuwenden und mit gleichmässigen Ergebnissen sorgen diese vielseitigen Selbstbräuner für eine Bräunung, die es der Sonne gleichmacht!

Gesund braun werden mit Selbstbräuner

Egal ob zur Verlängerung deiner sommerlichen Bräune oder einfach so, weil du es satt hast, bleich zu sein; ein Selbstbräuner kommt vielen Bedürfnissen nach. Gerade in Zeiten, wo Sonnencreme und ein richtiger Schutz vor UV-Strahlung bei Skincare-Gurus unabdingbar sind, boomen auch Selbstbräuner immer mehr. Häufiges Sonnenbaden oder Bräunen durch Blaulicht kann der Haut auf Dauer Schaden zuführen und nicht zuletzt Hautkrebs verursachen. Kein Wunder also, dass Sonnencreme und ein richtiger Sonnen-Schutz von so hoher Bedeutung sind. Auf eine schöne Bräune musst du aber dennoch nicht verzichten, denn da kommen unsere Selbstbräuner ins Spiel!
Selbstbräuner sind quasi die sichere und unschädliche Variante zum Sonnenbaden oder Solarium-Besuch. Man könnte fast sagen, die neue, alternative und gesunde Art braun zu werden. Dank der Vielzahl an verschiedenen Texturen und Anwendungen wird hier auch garantiert jeder fündig. Inzwischen kannst du dir auch eine Sonnencreme besorgen, die leicht bräunt - so wird die Zeit unter der Sonne verkürzt und die Bräune trotzdem intensiviert. Minimaler Aufwand mit maximalem Ertrag!

Nahtlose Bräune - die richtige Anwendung macht's!

Alle, die sich schon mal an einen Selbstbräuner herangewagt haben, kennen es; fleckige Haut, sichtbare Streifen am ganzen Körper, orange Verfärbungen, unschöne Übergänge bei Hand und Hals oder ein unangenehmer Geruch. Gegen einen strengen Duft können wir leider nicht viel unternehmen, glücklicherweise riechen die meisten Selbstbräuner heutzutage nicht allzu streng. Gegen ein fleckiges Auftragen, ungleichmässige und unschöne Ergebnisse ist aber schnell geholfen Denn mit der richtigen Vorbereitung und einigen Tipps und Tricks steht deiner Sommer-Bräune nichts mehr im Weg. Wir zeigen dir wie:

Vorbereitung ist alles:

Um schnell braun zu werden und deine Haut mit einem sommerlichen Teint zu verwöhnen, reicht ein gleichmässiges Auftragen nicht. Die richtige Vorbereitung ist da die halbe Miete! Zwei Punkte sind dabei besonders wichtig:

  1. Haut peelen: 

    Damit du gleichmässig braun werden kannst und der Selbstbräuner keine Streifen oder Flecken hinterlässt, peelst du deinen Körper bestenfalls 24 Stunden vor der Anwendung. Tipp: Am besten verwendest du ein ölfreies Peeling und massierst es gründlich ein, besonders auch auf trockene Haut-Partien. 

    Extra Tipp: Wachse einige Tage vor der Verwendung deines Bräunungs-Produktes deine Beine. Das entfernt nicht nur unerwünschte Haare, es macht deine Haut zugleich geschmeidig und entfernt hartnäckige Hautschüppchen. 

  2. Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgen: 

    Genauso wichtig wie das Peelen, ist die richtige Feuchtigkeitspflege. Selbstbräuner werden auf trockener Haut fleckig aussehen, da sich das Produkt an die trockenen Stellen heftet und so dunkler ausfällt. Regelmässiges Eincremen beugt dem vor. Achte besonders auf raue Stellen wie Knie, Ellenbogen, Hände und Füsse, da sich auch dort gerne mehr Produkt anheftet.

    Das gilt übrigens sowohl für Körper wie auch für Gesicht. Je ebenmässiger und geschmeidiger die Oberfläche, desto besser, einfacher und gleichmässiger lässt sich das Produkt auftragen.  

Selbstbräuner: Wirkung und Arten

Bräunungscreme, Spray und Co. für Körper und Gesicht funktionieren alle nach demselben Prinzip. Im Unterschied zum Bräunen in der Sonne, was alle drei Hautschichten betrifft, agiert ein Selbstbräuner lediglich auf der obersten Hautschicht. Dihydroxyaceton oder auch DHA genannt, ist ein pflanzliches Kohlenhydrat, welches von Natur aus in unserem Körper vorkommt. In Bräunungsmitteln dringt genau dieser Wirkstoff in die oberste Hautschicht ein und geht dort eine rein oberflächliche, chemische Reaktion ein - und tada hallo Sommerbräune, ade Winterblässe!
Spray, Moisturizer, Creme, Öl, Sonnenschutz, um über Nacht einwirken zu lassen oder Express und gleich nach einigen Minuten abwaschen - die Variationen sind schier unbegrenzt. Obwohl die richtige Vorbereitung für alle Arten gilt, gibt es dennoch Unterschiede. Hier stellen wir die beliebtesten Varianten vor und zeigen, worin sie sich unterscheiden.

Lotion, Creme und Mousse

Bräunungscreme, Lotion oder Mousse gibt es in verschiedenen Varianten. Eine der wohl am häufigsten Verwendeten ist die Bräunungscreme. Klassisch werden diese am besten in kreisenden Bewegungen aufgetragen, entfalten dann ihre Wirkung über einen bestimmten Zeitraum - oft über Nacht - und werden dann ganz einfach und schnell unter der Dusche wieder abgewaschen. Während dem Schönheitsschlaf auch noch braun werden, was will man mehr?
Immer mehr gibt es sogenannte Express-Produkte, die eine viel kürzere Einwirkzeit benötigen und den Teint dann nach und nach entfalten. Eine besonders praktische und leicht zu handhabende Variante ist die Bräunungscreme für unter die Dusche. In nur 3-5 Minuten versprechen diese Produkte eine schnelle, wie von der Sonne geküsste Bräune. Perfekt also für alle, die braun werden wollen ohne dabei wertvolle Zeit zu verlieren.

Spray

Im Gegensatz zu einer Lotion oder Bräunungscreme eignen sich Sprays besonders gut für Körperstellen, die man etwas weniger gut erreicht. Sprays zeichnen sich besonders durch ihre super leichte Anwendung aus - Sommer zum Spritzen quasi! Anders als bei dickflüssigeren Produkten, fällt die Bräunung jedoch weniger intensiv aus und muss bei Bedard öfters wiederholt werden. Perfekt also für alle Anfänger, die sich noch nicht an eine braune Creme heranwagen.

Booster und Tropfen fürs Gesicht

Auch für das Gesicht gibt es natürlich Bräunungscremen und Lotionen. Besonders beliebt sind Tropfen oder Booster, die sich ganz unkompliziert in jede beliebige Gesichtspflege mischen lassen und so nach und nach ein sommerliches Braun auf deine Haut zaubern. Ein unkompliziertes Auftragen, eine schnelle Wirkung und eine individualisierbare Dosierung sind mitunter Gründe für die grosse Beliebtheit von Gesichts-Boostern und Tropfen.

Wie von der Sonne geküsst

Eine sommerliche Bräune muss nicht zwingend mit unangenehmem Sonnenbaden einhergehen. Dank einer Vielzahl an Bräunungs-Produkten, die das Auftragen zum Kinderspiel machen, kannst du deine Bräune schnell und unkompliziert erhalten. Überzeuge auch du dich davon gesund und schnell braun zu werden.