Zur Startseite wechseln
Haar- und Beauty-Produkte zu attraktiven Preisen
Kontakt
Marken
Sonnenschutzprodukte

Sonnenschutz - alles von Creme bis Spray

Sommer, Sonne, Sonnenschutz - ein Thema das alle Menschen, Frauen wie Männer, jung oder alt, beschäftigt. Unsere Haut ist unser grösstes Organ, klar also, dass wir dieser Schutz und Pflege bieten müssen. Sei dies nun im Sommer, zum einen mit einer Sonnencreme und zum anderen mit einer Pflege für mehr Feuchtigkeit oder eben im Winter, um trockene Haut mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

Sonnenpflege - warum so wichtig?

Wer liebt die langen, lauen Sommertage denn schon nicht? Doch wer sie liebt und viel Zeit in draussen, in der Sonne oder auch im Schatten, verbringt, sollte sich über die Wichtigkeit einer guten Sonnenpflege bewusst sein. Sonnenschutzmittel gibt es in unterschiedlichen Stärken, das ist besonders wichtig, da verschieden Hauttypen verschiedene Stufen Lichtschutzfaktor brauchen.
Menschen mit einer sehr hellen Haut beispielsweise haben eine geringere Eigenschutzzeit, das heisst, die Haut kann sich nur ungefähr zehn Minuten selbst schützen, danach ist die Gefahr eines Sonnenbrandes um ein vielfaches erhöht. Eine Sonnencreme mit einem hohen LSF ist unerlässlich, um gesund gebräunt zu werden.
Je dunkler die natürliche Hautfarbe wird, umso länger wird die Eigenschutzzeit der Haut. Bei einer gut gebräunten Haut ist ein LSF 30 ausreichend.
Damit aber jeder Hauttyp gut und genügend vor UV-Strahlen geschützt ist, ist eine reichhaltige Sonnenpflege unabdinglich. Welche Creme für dich die richtige ist, ist natürlich dir überlassen. Geruch, LSF und weitere Eigenschaften wie "wasserfest" oder "schnell-einziehend" können in die Entscheidung einfliessen.

Sonnenpflege - diese Arten gibt es:

Sonnencreme - für wahre Sonnenanbeter:

Wir alle kennen sie, die reichhaltige Creme, die nicht nur die Haut vor UV-Strahlen schützt, sondern gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Cremen sind meist etwas dickflüssiger, dafür sehr reichhaltig und schützend. Dies liegt unter anderem daran, dass eine Sonnencreme einen höheren Fettanteil hat, was sich wiederum besonders für wahre Sonnenliebhaber anbietet.

Sonnenmilch - etwas für jede(n):

Mit einer Sonnenmilch ist eigentlich jede Frau, aber auch jeder Mann perfekt ausgestattet, denn diese Art des Sonnenschutzes ist für (fast) jeden Hauttypen geeignet. Das besondere an einer Sonnenmilch ist, dass sie einen sehr hohen Feuchtigkeitsanteil hat - dies ermöglicht eine einfache und schnelles Anwendung, setzt aber auch voraus, dass die Schutzmassnahme regelmässig aufgefrischt wird.

Die schnelle bräune - das Sonnenöl:

Für all die, die bereits eine etwas vorgebräunte Haut haben, dennoch schnell und intensiv braun werden wollen, empfehlen wir das Sonnenöl. Ein Sonnenöl pflegt deine Haut und schützt sie mit vor der UV-Strahlung - perfekt also für all die, die die Sonne lieben und die sommerliche Bräune intensivieren wollen.

Sonnenschutz als Spray - die schnelle Art der Sonnenpflege:

Achtung, aufsprühen, sonnen! Ein Sonnenspray mit LSF ist die perfekte Lösung für all die, die es nicht mögen sich lange einzucremen oder gar darauf zu warten, bis die Creme in den Körper eingezogen ist. Der Sprühnebel wird in einer leichten Konsistenz über den Körper verteilt und zieht schnell ein - was will man da noch mehr?

Sonnenschutz für das Gesicht:

Nicht nur der Körper, auch das Gesicht brauchen unbedingt Schutz vor der Sonne! Spezielle Cremen für das Gesicht begeistern mit einem hohen LSF und einer leichten Textur.

Nach der Sonne ist vor der Sonne - After-Sun Pflege:

Nach einem langen, tollen Tag an der Sonne ist es besonders wichtig, die Haut mit einer reichhaltigen und gleichzeitig beruhigenden Creme zu pflegen. Die Haut fühlt sich oft trocken und heiss an, es gilt also die Haut zu kühlen und zu beruhigen. Eine After-Sun Creme ist hier genau die perfekte Lösung! Après-Soleil Produkte sind oft mit dem kühlenden Inhaltsstoff Aloe Vera angereichert, dieser beruhigt, kühlt und pflegt die Haut.
Falls sich während dem Sonnen doch ein Sonnenbrand eingeschlichen haben sollte, ist es umso wichtiger auf ein kühlendes After-Sun Produkt zurück zu greifen. Die kühlende Wirkung hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut und trotzdem wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Wichtig ist aber, wenn du einmal einen Sonnenbrand hast, schütze dich vor direkt UV-A-Strahlen und leg dich lieber in den Schatten. Zudem solltest du dir Gedanken darüber machen, ob der LSF den du gewählt hast ausreichend ist, oder du doch lieber auf einen höheren wechseln möchtest.

Effektiver Schutz vor UV-Strahlen!

Du hast dich für eine Sonnencreme entschieden? Perfekt! Bleibt bloss die Frage, wie häufig solltest du die Sonnenpflege auftragen? Reicht einmal täglich oder können die Inhaltsstoffe dann nicht mehr schützen? Hier kommen die Antworten:
  • Mehrmals täglich nach cremen, um genau zu sein alle zwei Stunden - egal für welche Art der Sonnenpflege du dich entschieden hast. 
  • Die Faustregel sagt voraus, 1-2 Handflächen für den ganzen Körper, bei der Dosierung mit einem Spray einfach darauf achten, dass der ganze Körper geschützt ist.   
  • Gesicht, Nacken und Schultern auch regelmässig eincremen   

Mit dem richtigen Schutz zu schönem braun

Jetzt wo du alle Arten der Sonnenpflege kennst, weisst was wichtig ist und wie du dich gesund Sonnen kannst, steht einem wunderschönen Sommer und einem sonnengeküssten Teint absolut nichts mehr im Wege! Aber denk daran, Vorsicht ist besser wie Nachsicht, regelmässiges nach cremen ist das A & O für eine gesunde bräune!

Sonnenschutz auch im Winter

Auch wenn man im ersten Moment nicht an den Winter denkt, wenn man Sonnenschutz hört, ist dieser auch im Winter unabdinglich. Gerade für all die, die sich im Sommer gerne in den Bergen aufhalten wissen es, die Sonne hat auch in der kalten Jahreszeit eine unglaubliche Kraft - Gesicht, Nacken und Hände wollen auch da geschützt werden.